Am Nachmittag des 20.2.2015 wurden bei Sonnenschein (7° C) die 2. vereinsinternen Crosslauf-Meisterschaften in Wien-Stadlau ausgetragen. Insgesamt 38 (!) Teilnehmer/innen in 4 Läufen liefen über die anspruchsvolle Strecke mit zahlreichen "giftigen" Steigungen.

Alle Sieger/innen und Detailergebnisse sind online!

Die Kleinsten hatten 2 Runden, insgesamt 1.300m, zu bewältigen. In der U8-Klasse siegte Coralie Wolfram (Jg. 2009) in exakt 9:00min. Bei den Mädchen in der U10 setzte sich Kathi Schroll (Jg. 2006) mit 6:26min durch. Bei den Burschen in dieser Altersklasse lieferten sich Alessio Ronco und Diego Wolfram (beide Jg. 2006) ein beherztes Duell bis auf die Ziellinie - eine ex aequo Entscheidung und somit zwei Erstplatzierte war die logische Folge.

Sebastian Gündl (Jg. 2005) entschied die U12-Wertung bei den Burschen in 7:22min für sich, knapp geschlagen geben musste sich hier Lenny Rosner (Jg. 2005, 7:27min). Diese Altersklasse hatte bereits 2,5 Runden und somit 1.600m zu meistern. Bei den Mädchen war die Siegerin über die gleich Distanz sogar schneller als der siegreiche Bursch. Iman Roka (Jg. 2005, 7:19min) holte den Vereinsmeistertitel vor Anna Köhrl (Jg. 2005, 8:08min) und Sarah Sieber (Jg. 2004, 8:16min). Mit acht Mädchen war die weibliche U12 jene Altersklasse, welche die meisten Starterinnen hervorbrachte.

In der U14-Klasse setzte sich Elena Ronco (Jg. 2003) nach 7:04min im Zielsprint gegen Anna Fliegner (Jg. 2002, 7:07min) durch. Neben diesen beiden empfahl sich auch Sophie Prohaska (Jg. 2003, 7:40min) für die Nö. Crosslauf-Meisterschaften in der Südstadt am Sonntag, 1. März. Alle sieben Mädchen zeigten sehr ansprechende Leistungen und Kämpferherz, wichtige Voraussetzungen um auch dann in der Sommersaison im Crosslauf bei den kommenden Fünfkampf-Meisterschaften viele Punkte sammeln zu können.

Die U14-Burschen hatten bereits 3 Runden (1.950m) zu laufen. Niklas Riedl (Jg. 2002) und Felix Fliegner (Jg. 2003) rannten nahezu die gesamte Strecke hintereinander. Im Finish setzte sich dann Felix (8:38min) leicht von Niklas (8:41min) ab. Bei den Mädchen in der U16 war Deren Demirtas alleine am Start und konnte ihre Zeit aus dem Vorjahr um mehr als eine halb Minute deutlich verbessern. Bei den Burschen in der U16-Klasse war der heutige Crosslauf über 2.600m eine wichtige Trainingseinheit in Vorbereitung auf die Nö. Crosslauf-Meisterschaften (1.3.) und die Österr. Crosslauf-Meisterschaften (14.3.), wo unsere Youngsters große Ambitionen haben. Gleich nach dem Start bildete sich ein Führungstrio, das Lukas Stuchetz die gesamte Strecke anführte. Nach dem Zielsprint kamen Lukas Stuchetz und Julian Schlosser (beide Jg. 2000) ex aequo ins Ziel - es gab somit zwei Sieger mit einer Zeit von 10:30min. Niklas Lung (Jg. 2001) ließ sich lediglich um 16 Sekunden von den beiden Erstplatzierten abschütteln. Fabian Wolfram fehlte leider bei diesem Formtest krankheitsbedingt.

In der offenen Klasse, dem letzten Lauf des Tages, wagten sich 4 Teilnehmer/innen über die 5 Runden (3.250m). Sigrid Wondraschek (Jg. 1999, 18:26min) krönte sich zur Vereinsmeisterin, bei den Männer konnte Alexander Lung (Jg. 1967) seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Er war dabei mit 13:29min über 10 Sekunden schneller als bei seinem Vorjahressieg. Massimiliano Ronco (16:56min) als Zweiter und Walter Svancarek (17:36min, rund 13 Sekunden schneller als 2014) komplettierten das Siegerfoto in dieser Kategorie.