Mit den NÖLV Crosslauf-Meisterschaften in Klosterneuburg am 3.3.2013 starteten auch unsere Nachwuchsathlet/innen der Jugend- und Schülergruppen in die Saison. Wie im Vorjahr gelang wieder ein toller Auftakt. Fabian Lung sicherte sich mit dem Sieg über 2.350m (8:41,19 Min) in der U16-Klasse seinen zweiten blau-gelben Einzel-Meistertitel seiner Karriere und spekuliert jetzt sogar ersthaft mit einem Start bei den Österreichischen Crosslauf-Meisterschaften am kommenden Wochenende in Feldkirch-Gisingen (Vorarlberg). Dieser Einsatz ist aber auch vom weiteren Verlauf seines Englisch-Lernens für die Schularbeit am kommenden Montag abhängig. In der U14-Klasse gingen gleich sechs Burschen unseres Vereins über die 1.800m Distanz an den Start. Julian Schlosser holte Silber in 6:59,59 Min. - rund 7 Sekunden hinter dem Sieger vom LC Waldviertel. Gemeinsam mit Lukas Stuchetz, der sein erstes Meisterschaftsrennen auf Platz 6 beendete, und Niklas Lung (7.) konnte der U14-Mannschaftsmeistertitel im Crosslauf erfolgreich verteidigt werden. Das Team des ULC-Mödling musste sich um rund 20 Sekunden geschlagen geben. Abgerundet wurde dieser Team-Triumph vom dritten Platz unserer zweiten U14-Mannschaft (Thomas Köck, 12. / Fabian Wolfram 14. / Philip Prohaska 15.).

Bei den Mädchen in der U14-Klasse belegte Alice Schlosser nach starkem Beginn am Ende Rang 10. Gemeinsam mit Anna Fliegner (23.), die als 2002er-Jahrgang zu den Jüngsten im Feld zählte, sowie Bettina Nemeth (24.) landete sie in der Teamwertung auf Platz 5. In der U18-Klasse über 2.350m klassierten sich Johanna und Magdalena Gutschik sowie Sara Klima auf den Plätzen 9, 11 und 12. Teilweise artete es für sie zu einem Orientierungslauf aus, da die Streckenmarkierungen (vorsichtig formuliert) nicht optimal angebracht waren. Diese Einzelresultate ergaben Bronze für unser U18-Mädchen-Team und somit einen weiteren OMV-Podestplatz an diesem Tag.

Dass wir uns in den kommenden Jahren keine Sorgen bezüglich erfolgreicher Crosslauf-Meisterschaften machen müssen, zeigte das Abschneiden unserer Kinder im Rahmenbewerb namens "2. UNIQA Aupark Crosslauf". Podestplätze konnten hier Elena Ronco (2.) und Sophie Prohaska (3.) in der U12 erlaufen.

Ergebnisbericht NÖM-Crosslauf 2013 | Ergebnisbericht des Rahmenbewerbs für U12, U10 und U8 (PDF)

Gestern fand im Haus des Sports in der Prinz-Eugen-Straße die Verleihung der Austrian Athletics Awards statt. Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Sport und Medien feierten Höhepunkte und Stars der österreichischen Leichtathletikszene. Thomas Kain, der bei der Wahl zum Nachwuchsathleten des Jahres 2012 auf Platz zwei landete, wurde von Sonja Spendelhofer, die unter anderem auch Vorstandsmitglied des ÖOC ist, für seine 400 m-Hürdenleistung im vergangenen Jahr geehrt. Am kommenden Donnerstag wird Thomas auch von der ASKÖ für seine Leistungen ausgezeichnet.

Bericht (ÖLV)

Mit einem hervorragenden Ergebnis präsentierten sich heute bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften die Athleten unseres Vereins. Im Dusika-Stadion in Wien wurde die 4x200m-Staffel Sebastian Krach - Bernhard Krach - Thomas Kain - Michael Mayr Österreichischer Meister! Mit einer Zeit von 1:29,73 min verwies sie die starke Konkurrenz auf die Plätze und schrammte am Vereinsrekord von 1985 nur knapp vorbei. Bernhard Krach, der mit seiner Leistung vom 16. 2. in Linz nicht ganz zufrieden war, verbesserte seine Zeit im 200m-Lauf und belegte mit 22,97 s Platz acht. Thomas Kain startete im 400 m-Lauf und belegte Platz fünf. Seine Zeit: 49,74 s. Sebastian Krach konnte seine Leistung des letzten Wettkampfs bestätigen und landete im Weitprung auf 6,96 m, was ihm den vierten Platz sicherte. Wir gratulieren unseren Athleten zu den tollen Leistungen!

Ergebnisse (ÖLV)

Es sind wieder mal Ferien… und was macht der Thomas in den Ferien? Trainieren.
Diesmal gings mit Trainer Jürgen Mallow, Ali Hofmann und Michael Greslehner zum Trainingslager auf Malta. Die Sonneninsel zeigte sich teilweise mürrisch, im großen und ganzen aber doch Athleten freundlich. Danke für 10 Tage Training zur Vorbereitung auf Highlights der kommenden Saison. Jetzt können Team-Europameisterschaft, U23-Europameisterschaft und natürlich die Vereinsmeisterschaften kommen!! Danke an den ÖLV, Team-Rot-Weiß-Rot und dem Verein, die dieses Trainingslager ermöglicht haben.

Auch heuer hieß es für Thomas Kain gleich nach den Weihnachtsfeiertagen wieder: Ab auf die Laufbahn. Dieses Mal war die Destination aber nicht der Sportplatz im kalten Stadlau, sondern das warme Zypern. Bei angenehmen Temperaturen und hervorragenden Trainingsbedingungen konnte er sich auf der Insel auf die kommende Saison vorbereiten.